eCommerce

3 Minuten  (inkl. Slideshow)

Weihnachten steht vor der Tür und sicherlich hat sich der ein oder andere auch schon dabei erwischt, wie er das letzte Geschenk noch schnell auf Express im Internet bestellt hat. Oder aber auch sich dieses Jahr gesagt hat, ich bestelle gleich im Netz.
Wo wir dann auch schon beim heutigen Thema wären – eCommerce.

Der Umsatz des deutschen eCommerce-Markt wird für das Jahr 2010/2011 auf
ca. 45,1 Mrd € geschätzt. Diese Zahl zeigt uns, dass der Onlinehandel zunehmend steigt und sich nicht mehr alles am POS abspielt. Amazon ist der Vorreiter des Onlinehandels (24,7 Mio. Käufer) und fährt mit seiner Strategie ziemlich erfolgreich.
2010 wurde an Spitzentagen weltweit 6 Mio. Artikel bestellt und die Prognose für dieses Jahr ist steigend. Beliebte Artikel wie Smartphones, PS3-Games finden sich in den Bestelllisten weit oben. Doch dem Onlinehandel sind keine Grenze gesetzt. Jeden Tag erfinden sie sich neu und erfreuen sich an neuen Kunden.
Doch was macht diese „neue“ Art von einkaufen so interessant? Liegt es vielleicht daran, dass ich meinen Wunschartikel innerhalb kürzester Zeit bestellen kann und mich nicht in die überfüllten Läden in der Stadt quetschen muss? Es ist schnell und einfach, denn nur 3 Klicks trennen mich von meinem Einkauf.
Wir dürfen gespannt sein wie die Entwicklungen in den nächsten Jahren aussieht.  
Hier könnt ihr euch ein Bild von dem Giganten Amazon machen und seht selbst wie es gewachsen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s