Display-Werbung

5 Minuten
„diese blöden Banner, die man immer sieht“
(Zitat unbekannt)

Sie blinken auf, vernebeln mir die Sicht und das Kreuz für das Schließen kann ich oft nicht finden. Also gelange ich zwangsläufig auch auf die Seite der Anzeige.
Manche Websites sind mit Display-Werbung zugekleistert und das eigentliche Surfen wird zu einer Art Herausforderung.
Der Neue-Medien-Volkssport ist geschaffen: Slalom-klicken.

Die Display-Werbung gehört zu der klassischen Onlinewerbung und gewinnt täglich an Vormarsch. Auf kaum einer Website wird es nicht genutzt.
Um einen Banner zu schalten, müssen wir uns Gedanken darüber machen, wie das Umfeld aussehen – und an welcher Stelle der Website das Banner platziert werden soll.
Zu den beliebtesten Bannerformen gehören Full Banner, Super Banner, Expandable Super Banner und meiner Meinung nach der Standard Skyscraper, dieser ist hochformatig und befindet sich rechts neben dem eigentlichen Content der Website.

Beispiel: „blauer Engel“
Hier noch ein ziemlich gutes Beispiel für einen Display-Banner von der Agentur
Elephant 7 aus Hamburg. Er ist prägnant und regt zum Nachdenken an. Wie der Banner „blauer Engel“ umgesetzt wurde, seht ihr noch einmal hier und auch die passende Beschreibung dazu. Viel Spaß dabei.

Hinterfragt alles, was ihr im Internet entdeckt und habt immer ein Auge dafür, wo eine Innovation zu finden ist, d.h. auch mal einen Banner genauer unter die Lupe zu nehmen.
Denn nur wer anders wirbt, kann auffallen und ein Zeichen setzen.

hier geht es zur passenden Präsentation!!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s